skip to content

 Griechenland-Flagge

Finikounda

 

Fischerdorf Finikounda

 

ist ein kleines Fischerdorf im Südwesten des Peloponnes. Es liegt an der Südspitze des westlichen Fingers direkt am Meer. Auch heute noch fahren die Fischer mit ihren Booten täglich aus, sodass die Versorgung mit frischen Fisch auch heute noch gewährleistet ist. Das kommt natürlich den Besuchern des Dorfs zu Gute, wenn sie sich in einem der direkt am Meer liegenden Restaurants einfinden. Dazu gibt es noch ein paar Kafenions und Bars, sodass die Gäste von Finikounda gut versorgt sind. Diese ganzen Betriebe sind rechts und links der Dorfgasse zu finden, die fast unmittelbar an der Bucht des Dorfes langführt. So sind es teilweise nur 10m zwischen einem Bad im Meer am Sandstrand des Ortes und einem kühlen Drink auf der Terrasse der Taverne. Natürlich gibt es auch ein paar Souvenirläden, drei kleine Supermärkte und ein paar sonstige Shops für den Urlaubsbedarf.

 

Finikounda Dorfgasse abends

 

Wer jetzt auf größere Hotelanlagen hofft, um in Finikounda eine Unterkunft zu buchen, wird enttäuscht. Es gibt ein paar kleinere Hotelanlagen, viele Ferienwohnungen und einige Ferienapartmentanlagen. Aber das macht gerade den besonderen Charme des Fischerdorfes aus. Massentourismus gibt es hier nicht. Lediglich in den Ferienmonaten Juli und August wird es im Dorf etwas eng. Wer zu dieser Zeit eine Ferienunterkunft braucht, sollte sich rechtzeitig darum bemühen. Die Besucher, die nicht auf die Schulferien angewiesen sind, sollten einfach in der Zeit vor oder nach den Sommerferien Finikounda besuchen. Dann geht es hier noch relativ beschaulich zu. Da die meisten gastronomischen Betriebe von Mai bis Oktober geöffnet haben, ist die Versorgung der Gäste auch dann gewärhleistet.

 

Finikounda Anemomilos Beach

 

Nicht nur im Dorf direkt hat Finikounda was zu bieten. So befindet sich z. B. westlich vom Dorf (gut 5 Minuten zu Fuss) ein zwei Kilometer langer Sandstrand. An diesem Strand verteilen sich vier der fünf Campingplätze mit jeweils ausreichend Abstand zueinander. An diesem langen Strand läßt sich immer noch ein freies Plätzchen finden. Östlich vom Dorf (ca. 1 km) ist ein weiterer Campingplatz, der auch direkt am Meer liegt.

 

In der Umgebung von Finikounda gibt es auch einiges zu sehen. Im Umkreis von 20 km befinden sich die Burganlagen von Methoni, Pylos und Koroni. Etwas weiter entfernt sind zwei Wasserfälle mit beeindruckendem Grün, die auch im Sommer Wasser führen. Der Wochenmarkt von Kalamata ist sehenswert und die großen Ausgrabungsstätten von Messene sind auch nicht so weit.

 

 

Hier gibt es weitere Informationen zu Finikoundamit nützlichen Hinweisen.